Monte an Weihnachten

Wer an Weihnachten, dem 25. Dezember 2021 bei Monte herein schaute, konnte heraus finden, wie er diesen Nachmittag verbrachte.
Von instream
Veröffentlich am 25. Dezember 2021 und aktualisiert am 12. Januar 2022

Was macht Monte an Weihnachten? Geschenke auspacken? Ausschlafen? Die Antwort ist: streamen. Wer am 25. Dezember 2021 eine ruhige Minute am Nachmittag nutzte, um bei Twitch herein zu schauen, der hatte die Gelegenheit, Monte bei einer kleinen Streaming-Session mit seinen Fans zu beobachten.

MontanaBlack88, genannt Monte schaut sich an Weihnachten 2021 Videos und Bilder an
MontanaBlack88 in seinem Stream am 25.12.2021; Quelle: Twitch

Da saß der Reichweiten-King aus Buxtehude, gewandet wie ein Feierabend-Weihnachtsmann, in Trägershirt und lustiger knallroter Nikolaus-Bommelmütze (bei Amazon), am Schreibtisch, den Blick fest auf das Streaming Setup gerichtet. Und was schaut er? Mit einem feinen Schmunzeln um die Mundwinkel und ganz versonnen auf den Bildschirm starrend? YouTube Videos – um sich damit mal so richtig die volle Dröhnung Weihnachtslaune zu gönnen.

Monte und der beste Film an Weihnachten

Besonderes Highlight für Monte war dabei ein Video von YT Nutzer Shadey Biz Productions mit dem Titel „Home Alone 2 – Somewhere in My Memory – John Williams“ welches zur elegischen Musik von John Williams, passender Weise aus dem Home Alone Originalsoundtrack, einige Schlüsselszenen des Films zu einem 3:23 Cut zusammenmontiert hat. „Kevin – Allein zu Haus“, so Montes Fazit, „das ist doch der BESTE aller Weihnachtsfilme!“

Klar trifft Kevin – Allein zu Haus Montes Geschmack. Ein Klassiker. Aber die Aussage ist auch ein bisschen Montes Baujahr geschuldet. Sein Nick ist ja bekanntlich MontanaBlack88 – aha! Kevin kam 1990 in die Kinos – da war Marcel 12 Jahre alt – das perfekte Alter, um großen Spaß an dem legendären Klamauk von Chris Columbus und John Hughes zu haben. So etwas brennt sich ein. Viele von Montes Fans, oder zumindest viele der gefühlt überwiegenden Twitch-Nutzer, allesamt vermutlich irgendwo zwischen 15 und 25 Jahren alt, hätten vermutlich einen anderen Film als diesen Weihnachtsklassiker genannt. Oder würden zumindest anmerken, dass sie Kevin von ihren Eltern her kennen.

Aber genau das macht Monte ja so sympathisch. Diese Impulse. Der große Bruder auf Twitch, den viele Twitch Kids liebevoll „den Rentner“ nennen, bringt in seinen Streams eben immer auch Dinge zur Sprache, die man vielleicht so nicht erwarten würde, oder von ihm. Da wird eine Haltung zum Leben gezeigt. Da werden Werte vertreten – auch wenn manche das Vertreten oder die Werte selbst altmodisch finden mögen – Monte tritt dafür ein. Oft geht es um Loyalität, Freundschaft, Authentizität und gesunden Menschenverstand. Wo hat man das schon? Und wer erwartet das zwischen First-Person-Shootern, ASMR Guckkästen und Just Chatting Quatsch? Ja genau. Monte eben. Und seine bestehenden wie auch die zukünftigen Fans lieben ihn dafür.

Warum es keinen VoD davon gibt

Im Anschluss dann schaut sich Monte die Geschenke an, die seine Zuschauer zu Weihnachten bekommen haben. Da sind nette Worte dabei und erbauliche Kommentare. Manche Beschenkte mahnt er in Weihnachtsmann-Manier, ihre Gaben angemessen wert zu schätzen. So ist Onkel Monte – auf dem Teppich geblieben.
Leider hat dann irgend ein bescheuerter Spaßvogel auch noch ein *ickpic gepostet und Monte damit überrascht, trotz aller Vorbereitung der Bilder von ihm und mit Unterstützung der Crew. Und weil das dann so aus Versehen im Stream gelandet ist, musste Monte abbrechen, das VoD des Live-Streams löschen und einen neuen Stream anfangen. Und Clips gibt’s nicht, bei Monte. Schade. Denn so bleibt allen, die von jenem Weihnachststream nur hier lesen, eben nur die Möglichkeit den zweiten und letzten Teil der Übertragung zu schauen. Der erste Teil, der weihnachtliche, mit Montes Schwelgen in Erinnerungen, bleibt damit nur jenen Live-Zuschauern vorbehalten, die dabei waren.